Homöopathie > Homöopathische Grenzen

Grenzen der homöopathischen Behandlung

tl_files/renner/media/Content/DSCF0542.JPGGrundsätzlich liegt die Grenze der homöopathischen Behandlung dort, wo der Organismus nicht mehr in der Lage ist eine Reaktion auf einen von außen gegebenen Reiz zu zeigen.

So können z.B. durch einen Herzinfarkt zerstörte Areale des Herzmuskels oder funktionsunfähige Inselzellen beim Diabetes mellitus wahrscheinlich nicht wiederhergestellt werden .

Falls dies nicht möglich ist, wie z.B. in schwersten Krankheiten wie Krebs oder AIDS, so kann Homöopathie als begleitende Behandlung eingesetzt werden, um die schweren die Lebensqualität mindernden Nebenwirkungen der konventionellen Therapie zu mildern.

weiter zur Vergütung

Praxis Dr. Thomas Renner
Hermann Dietrich Str. 27
77694 Kehl

Tel: +49 7851 4193
Fax: +49 7851 3622

Sprechzeiten

MO 8:30- 12:00 17:00 - 19:00
DI 8:30- 12:00
MI 8:30- 12:00
DO 8:30- 12:00 16:00 - 18:00
FR 8:30- 12:00